Neue Excel Dateien für Honorarermittlungen Drucken E-Mail
Dienstag, den 01. Februar 2011 um 09:40 Uhr

Unter dem Menüpunkt „Download Arbeitshilfen“

stehen ab sofort zwei neue Excel Dateien zur Honorarermittlung von Leistungen für den Brandschutz und für das Prüfen von Standsicherheitsnachweisen zur Verfügung. Diese Arbeitshilfen wurden von Roland Mattmüller erstellt. Sie sind kostenlos, aber verstehen sich wie alle bereitgestellten Arbeitshilfen unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung und Produkthaftung.
 
‚Die neue Software wird’s schon richten!’ – Eine fatale Einstellung! Drucken E-Mail
Geschrieben von: Tino Böhler   
Mittwoch, den 24. November 2010 um 10:19 Uhr

Autor: Thomas Holzer, Senior Consultant amanit Unternehmensberatung, Freiburg i. Br.

Wer bei der Einführung von neuer Software nur auf die neue Technologie setzt, wird bald feststellen, dass die angestrebte Effizienzsteigerung nicht erreicht wird. Die Einführung von Software-Systemen ist als Veränderungs-Projekt (Change-Projekt) zu begreifen. Change-Projekte zielen auf eine Verbesserung der aktuellen Situation in der Zukunft ab und tangieren gleichermaßen die Perspektiven Strategie-Struktur-Kultur eines Unternehmens.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 24. November 2010 um 10:55 Uhr
Weiterlesen... [‚Die neue Software wird’s schon richten!’ – Eine fatale Einstellung!]
 
„Baukostencontrolling ist mehr als technische Kostenplanung!“ Drucken E-Mail
Geschrieben von: Tino Böhler   
Freitag, den 05. November 2010 um 09:15 Uhr

Interview mit Rainer Trendelenburg, Geschäftsführer wiko Bausoftware GmbH, Freiburg, zu Investitions- und Baukostencontrolling

Keine Frage: Trotz des durch niedrige Zinsen und Konjunkturhilfen bedingten kurzfristigen Aufschwungs befindet sich die Bauwirtschaft immer noch in einer existenziellen Krise und Umstrukturierung. Dies ist aber kein Grund, die Verantwortung für den eigenen Unternehmenserfolg oder „Nichterfolg“ nur auf äußere Faktoren und Rahmenbedingungen zu schieben. Die Veränderungsprozesse in der Branche sind nachhaltig und tiefgreifend. Viele Unternehmen wollen sich jedoch nicht verändern und geraten u.a. dadurch in Turbulenzen.

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 05. November 2010 um 12:49 Uhr
Weiterlesen... [„Baukostencontrolling ist mehr als technische Kostenplanung!“]
 
INVER macht komplettes Firmen-Controlling mit wiko Drucken E-Mail
Geschrieben von: Tino Böhler   
Dienstag, den 28. September 2010 um 08:15 Uhr

Das Ingenieurbüro für Verkehrsanlagen (INVER), Erfurt, wurde 1950 als „Entwurfsbüro für das Straßenwesen Erfurt“ (EfS) gegründet und beschäftigte sich in den Anfängen mit der Projektierung von Straßen und Brücken vorrangig im klassifizierten Straßennetz der damaligen DDR. Bis heute steht INVER mit seinen 53 Mitarbeitern in Erfurt und Suhl Straßenbauver­waltungen, Kommunen, Verkehrs- und Baubetrieben bei der Planung von Straßen und Brücken beratend, planend und ausführend bei der Projektsteuerung und der Bauleitung zur Seite.

Weiterlesen... [INVER macht komplettes Firmen-Controlling mit wiko]
 
Projektcontrolling – Kriterien für die Auswahl Drucken E-Mail
Geschrieben von: Tino Böhler   
Dienstag, den 17. August 2010 um 08:14 Uhr
Autor: Dipl. Betriebswirt (FH) Rainer Trendelenburg, Freiburg

 

Kernprozess des Projektcontrolling – die Projektverfolgung

  • Eine schlanke Projektverfolgung bildet den kaufmännischen Lebenszyklus der Projekte von der ersten Akquisition bis zum Mahnwesen ab.
  • Mögliche Projekte können bereits mit einem voraussichtlichen Honorarvolumen und einer Auftragswahrscheinlichkeit erfasst werden.
  • Im nächsten Schritt konkretisieren sich die Leistungen. Ihre Projektauftragsbearbeitung muss Sie effizient bei der Honorarermittlung, Kalkulation und den Vertragsverhandlungen unterstützen.
Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 25. August 2010 um 10:50 Uhr
Weiterlesen... [Projektcontrolling – Kriterien für die Auswahl]
 
«StartZurück1234WeiterEnde»

Seite 2 von 4
 
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner